Image
Kammerchor d'accord Ulm e.V.

Vielen Dank ...

... auch an die "Ehemaligen"

Von den Gründerzeiten bis Heute

- inklusive einer Auswahl an Werken früherer Aufführungen

Dr Chor (schwäbisch für "der Chor") war vor über 25 Jahren ein Zusammenschluss einer kleinen Gruppe singbegeisterter Menschen, die sich im privaten Rahmen getroffen haben, um gemeinsam zu singen. Dr Chor hatte lange sonst keinen Namen, bis die Idee entstand, die Lautschrift ins Französische zu übersetzen und den Chor dann so zu benennen. So wurde aus Dr Chor der aktuelle Name d'accord. Denn übersetzt heißt dies ja wiederum "übereinstimmend", was ja wie Akkord ein sehr musikalischer Begriff ist.

Der kleine Kreis wuchs im Laufe der Zeit zur Kammerchorgröße heran und das Bedürfnis nach einem Dirigenten mit dem Ziel, sich in "Klang und Repertoire" weiter zu entwickeln, wuchs.

Die Gruppe fand den Musiker, Arrangeur, Komponisten und Dirigenten Markus Romes.  Es entwickelte  sich eine fruchtbare Symbiose zwischen dem Chor und seinem neuen Dirigenten.

Dr Chor wurde, wie oben beschrieben, zu d'accord und wuchs zu einer stattlichen Chorgemeinschaft von über 30 Sänger/innen. Markus Romes legte früh seine klanglichen Schwerpunkte, denen der Chor gerne folgte. Das Repertoire entwickelte sich ungewöhnlich vielseitig:






Stilepochen wie Modern – Klassisch, wie National -  International, wie Bekanntes – Unbekanntes wurden dargeboten.

Für seine Konzerte sucht sich der Chor auf der einen Seite gerne kleinere stimmungsvolle Kirchen, um seinem Publikum den Gesang als Kunst zu präsentieren. Das Besondere der Konzerte des Kammerchors ist grundsätzlich eine thematische Zusammen- bzw. Gegenüberstellung unterschiedlicher Chorwerke, wie geistliche und weltliche Stücke.

Auf der anderen Seite präsentiert Markus Romes mit seinem Chor auch vielfältige Werke moderner Komponisten wir Eric Whitacre, Arvo Pärt oder Gejlio, die zuvor im Ulmer Raum noch nirgends aufgeführt wurden.

Ebenso füllte der Chor bereits große Aufführungsorte wie die Paulus- oder die Martin-Luther-Kirche in Ulm mit selten gesungenen Messen wie die Missa Brevis von Giovanni Pierluigi da Palestrina.

Doch auch an unkonventionellen Orten wie im Pflug in Hörvelsingen oder im Schlössle in Offenhausen kann man den Chor, der sich aus allen Altersgruppen zusammensetzt, erleben.

Seit Oktober 2016 ist d'accord nun ein eingetragener Verein:
Kammerchor d'accord Ulm e.V.

 

» weiterlesen

Zusammenstellung unvergesslicher Erlebnisse

Jüngste Vergangenheit:
» weiterlesen

Plakate aus der Zeit vor 2016:

Design Martha Bilger, Ulm

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl an Konzertankündigungen aus vergangenen, nicht vergessenen Zeiten.






» weiterlesen
 

Presseartikel aus vergangenen Zeiten

Kultur in Ulm

Früher ...

waren wir noch alle "jung und schön"  -

- jetzt sind wir nur noch "und"...
(Foto rechts aus Oktober 2013)
» weiterlesen

Diese Website nutzt Cookies um z. B. durch Analyse des Besucherverhaltens die Website stetig zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.